Der Bezirksrat möge beschließen:

Die Verwaltung der LH Hannover wird beauftragt, zu prüfen, ob es technisch möglich ist, beim Abriss des alten Fössebades den Gebäudeteil zu erhalten, in dem das Veranstaltungszentrum „Bei Chez Heinz“ untergebracht ist.

Begründung:

Das Veranstaltungszentrum “Bei Chéz Heinz“ ist ein wichtiger Bestandteil der hannoverschen Musik und Kulturszene. Der Charakter des Clubs ist durch die Lage und das Gebäude besonders geprägt. Entsprechende Ersatzräume zu finden, ist daher nur schwer möglich. Als „UNESCO City of Music“ sollte die Stadt Hannover auf diesen weit über die Stadtgrenze bekannten Musik-und Kulturstandort am diesem Standort nicht verzichten.

Die oberen Räume wurden bereits saniert und könnten schon auf Grund der Nähe zum neuen Bad gut als Stadtteilzentrum genutzt werden. Raumbedarf gibt es schon auf Grund des wachsenden Stadtteils ausreichend. Auch ist eine Nutzung als Außengastronomie für das neue Fössebad denkbar.